Prinzessin Leia

Prinzessin Leia

Episode IV

Kostüm umgesetzt von:

Gebaut von Stefan V.
Getragen von Annemarie V.

Kostümbau:

Kleid

Das Kleid selbst wurde vom meiner Mutter anhand von Fotos aus dem Film genäht.
Die Kapuze erwies sich dabei am schwersten.

Da das Kleid vorne keinen Verschluss erlaubt, musste der Reisverschluss hinten praktisch in der Kapuze enden. Auf Grund des engen Halsausschnitts wurde deshalb hinten ein Druckknopfsystem "konstruiert", damit der Halsausschnitt beim Anziehen über den Kopf passt.

Gürtel

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass man mit den einfachsten
Mitteln super Resultate erreichen kann.

Beim Teppichgeschäft um die Ecke haben wir für 0 EUR einen kleinen Rest Linoleum bekommen, dass auf der Rückseite leicht strukturiert, matt und weiß ist.

Daraus habe ich anhand von Filmbildern meiner Tochter den Gürtel angepasst.
Nach Maßen aus dem Internet habe ich dann die Metallaufsätze des Gürtels gebaut.
Zuerst habe ich die Abmessungen auf den natürlich kleineren Gürtel einer 8jährigen
angepasst und Schablonen aus Papier erstellt, damit später alle Teile gleich sind.

Nun, ebenfalls wieder aus Linoleum, die Einzelteile ausgeschnitten und mit
silberner Metallfolie (Weihnachtsbastelzubehör) mit Patex umklebt.

Zu guter Letzt noch die Einzelteile wieder mit Patex zusammengeklebt: FERTIG!

Der Gürtel hatte anfangs einen Klettverschluss, der sich jedoch mit der Zeit löste.
Zwei kleine Metallclips haben das dann später besser erledigt.

Stiefel

Die Stiefel erwiesen sich als das größte Problem des ganzen Kostüms.

Wir mussten einfache, weiße Stiefel finden, die unserer Tochter auch noch passten.

Fast unmöglich! Zwar waren solche Stiefel gerade in Mode, aber nicht als Kinderstiefle zu bekommen.

Letztendlich haben wir am Ende "kleine" Damenstiefel gekauft, deren Verzierungen ich mit
weißer Farbe übermalte, ebenso, wie die Ränder der schwarzen Sole. Außerdem wurden die schwarzen Schnürsenkel gegen weiße getauscht.


Original und fertig für das Kostüm

Pistole

Aus einer alten "Erbsenpistole", einer Holzstange, etwas Tesaband und einigen Kleinteilen,
die heri gerade herum lagen, habe ich dann die der Waffe von Leia aus der Tantive IV nachgebildet. Das Ganze dann noch mit ein paar dicken alten Schrauben im Innern des Griffs beschwert, damit der Lauf nicht zu schwer wird und schwarz lackiert. FERTIG!

Haare und Makeup

Die Haare kamen bezgl. des Schwierigkeitslevels direkt nach den Schuhen.

Erste Versuche mit einer Perücke aus Ebay zu arbeiten führten nicht zum gewünschten Ergebnis. Weder sah das ganze so aus, wie wir wollten, noch lies es sich leicht am Haar unserer Tochter befestigen. Auch der Tragekomfort ging gegen Null, was bei Kindern nicht zu unterschätzen ist!

Trotzdem würde ich davon aus gehen, dass bei geeignet langer Perücke die Haar auch richtig zu legen wären, leider werden diese dann aber schnell sehr teuer.

Nach dem ersten Einsatz flog also die Perücke raus und wir machten die "Schnecken" mit den echten Haaren. Das war nicht nur einfacher, billiger und bequemer, es sah auch besser aus, auch, wenn die Schnecken jetzt etwas kleiner sind.

Makeup war wieder einfacher, nur ein wenig dunkl roter Lippenstift, das war es schon.

 

Hier noch ein paar Eindrücke von verschiedenen Veranstaltungen

 


Fototermin
mit Kindern
(Ansbach 2006)
 
Scene aus Episode IV
(Ansbach 2006)

Mit Bunnytrooper
(JediCon 2008)
 
Mehr Leias
(JediCon 2008)