Kindergeburtstag

22. April 2012

Keine Regel ohne Ausnahme !

Von einer guten Freundin wurde der Verein gefragt ob wir nicht zum Geburtstag Ihres Sohnes Mark in Kostümen auftreten würden.

Also haben sich Chrissi (Padme), Flo (Han Solo), Sylvia (Jedi), Jörg (Stormtrooper) und Jimmy (Sithlord) bereiterklärt diesen Wunsch zu erfüllen.

  Continue reading

Radio Interview Ralph“Eisi“Eisgrub (Deutschland Radio Kultur )

22. April 2012

Anmoderation ( Heiner Kiesel ) :

Die Macht ist mit ihnen- Star Wars Fans 35 Jahre nach dem Filmstart

Jedi-Ritter, die dunkle Seite der Macht, Star Wars – das sind so Begriffe, die einem immer wieder einmal im Alltag entgegenkommen. Fast jeder hat den Film von George Lucas oder Ausschnitte davon mal gesehen. Der Streifen kam heute vor 35 Jahren in die Kinos (USA 25.5.1977/Deutschland 2.2.1978). Mittlerweile gibt es sechs Spielfilm-Episoden und Abertausend eingefleischte Fans in aller Welt. Sie leben die Geschichte von den Jedi-Rittern und ihrem Kampf gegen das Böse weiter. Heiner Kiesel hat für unsere Reportage einen der treuesten Fans in Deutschland besucht.

Hier der Link zum Interview (Mp3):

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/d…0_6034d824.mp3

  Continue reading

Reisebericht zu den Star Wars Drehorten in Djerba und Süd-Tunesien

7. und 9. April 2012

Episode 1 – Süd-Tunesien

Schon zweimal war ich in Tunesien, aber nie im Süden! Jetzt war es endlich soweit! Ich fuhr mit meiner Frau zu den Drehorten, die ich schon so lange in live sehen wollte. Immerhin ist mir beim letzten Versuch ein Krankenhausaufenthalt dazwischen gekommen, weswegen ich es jetzt um so mehr genoss.

Natürlich muß ich auch vorwegnehmen, dass es sich hier nicht um einen reinen SW-Urlaub gehandelt hat. An zwei Tagen waren wir in Sachen „Drehorte“ unterwegs und in der restlichen Zeit sind wir mit Quad und Buggy über den Strand gefahren ;-)

Nun ist es normalerweise so, dass die Reiseveranstalter vor Ort Ausflüge nach überall anbieten. Da sind in aller Regel dann auch SW-Drehorte dabei, wobei hier der Augenmerk auf das Wort „dabei“ fallen soll. „Dabei“ war uns zu wenig, wir wollten ALLES sehen! Außerdem sind andere Touristen nicht gerade geduldig, wenn der Bus zur nächsten Teppichknüpferei weiterfahren will und ich noch im Sand spielen will ;-)

Wie macht man das, wenn es doch nicht angeboten wird? Na ja, man ist total verrückt und mietet sich ein Taxi!!!

Taxis sind in Tunesien superbillig muß ich dazu sagen. Im Endeffekt haben wir ein bisschen mehr für einen ganzen Tag Taxi gezahlt, als wir hätten für Ausflüge ausgeben müssen, die uns an Orte brachten, die nicht auf unserer Liste stehen.

Da wir auf Djerba gewohnt haben, mussten wir uns ein spezielles Taxi mieten, welches in ganz Tunesien fahren darf! Ja genau, Djerba-Taxis dürfen die Insel nicht verlassen!

Gesagt, getan!

Der Taxifahrer war sehr pünktlich und konnte natürlich (wie in Touristengegenden üblich) auch die deutsche Sprache relativ gut. Wir haben ihm dann mitgeteilt, was wir alles sehen wollten. Natürlich kannte er die Strecke recht gut und meinte daher, dass es knapp werden könnte. Nun gut, mit Star Wars konnte er nix anfangen, aber das war egal. Hauptsache er fährt uns entsprechend an die Orte, die er natürlich trotz mangelndem Star Wars Wissen kannte.

Um die aufkommende Frage zu beantworten, warum wir uns kein Auto gemietet haben: Ehrlich gesagt, haben wir darüber nachgedacht. Vor allem weil ich mir die GPS-Koordinaten auf Wookiepedia geholt habe. Im Nachhinein sei gesagt, dass die offensichtlich falsch sind und wir mal echt gut damit getan haben, nicht auf eigene Faust los zu ziehen. Das hätten wir deswegen auch niemals in dieser Zeit geschafft.

Aber zurück zur Tour, welche uns zunächst nach Tataouine geführt hat. In Tataouine selber ist kein Drehort, aber der Name ist natürlich Programm. Tataouine war logischerweise der Namensgeber von Tatooine.

Continue reading