Eventbericht: Hörspielabend im Planetarium

Am Freitag den 26.02.2018 lud das Planetarium Nürnberg dieses mal zum 1.&2. Teil des Krieg der Sterne Hörspiels „Die dunkle Seite der Macht“ im Kuppelsaal ein.

Dabei unterstützte wieder der SWFN schon fast traditionell mit einigen Kostümtragern die Veranstaltung. Bei ausgelassener Stimmung hatten sowohl die Vereinsmitglieder als auch die Gäste einen schönen Abend. Der SWFN stand natürlich wieder für Fotoshootings mit den Gästen Spalier und kündigte mit dem Einmarsch in den Kuppelsaal mit Helden und Figuren aus der Star Wars Saga die „Die dunkle Seite der Macht“ an. Danken möchten wir an dieser Stelle den Mitarbeitern, die uns wieder sehr nett betreut haben und freuen uns schon auf das nächste Event im Planetarium Nürnberg!

Text: Thomas

Eventbericht: ToonWalk Nürnberg 2018

Es ist war wieder soweit!

Pünktlich zum Spielwarenmessewochenende fand der Toonwalk 2018 im Herzen Nürnbergs statt.

Der SWFN sendete eine Delegation imperialer Einheiten um den Spektakel beizuwohnen.

Die Stimmung kochte und die Gäste erfreuten sich während der Parade an den Kostümträgern.

Es wurden viele Fotos gemacht und den Kindern konnte man die Freude von den Gesichtern ablesen.

Text: VIP-Trooper

Eventbericht: Star Wars Icefree Arena (SWFN goes On The Ice), Fürth

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, aber das hielt uns nicht davon ab, direkt den ersten Einsatz für unsere Trooper abzuhalten. Eingeladen wurden wir vom TV Fürth, die auf ihren Tennisanlagen im Winter eine Icefree-Arena (Icefree bedeutet hierbei „ohne Eis“ und nicht „ohne Eintritt“  ) zur Verfügung stellen.

Wir haben dort den Familiennachmittag etwas „spaciger“ gestaltet und traten dort mit Darth Vader, Prinzessin Leia, einem Stormtrooper mit Vorliebe für Geschwindigkeitskontrollen und Lord Loken ein.

Während Prinzessin Leia direkt zur Eisprinzessin wurden, kümmerte sich der Stormie darum, das niemand zu schnell fuhr und Vader und der zweite Sith machten sich einen Spaß daraus, Kinder und Erwachsene mit der Macht stolpern zu lassen. Wir standen auch für Fotos bereit und Prinzessin Leia beendete den Tag damit ihre dunkle Seite zu zeigen und einfach einen Teil der Lichtanlage auszuschalten um selbst Kindern ein Bein zu stellen…

Am Ende ein sehr spaßiger und kurzweiliger Nachmittag. Wir bedanken uns auch für die großzügige Spende, die direkt an den Klabautermann e.V. weitergeleitet wird.

Mehr Bilder bei Flickr….

Text: Sacha

Eventbericht: 12.12.2107- Fanpreview von „Star Wars – Die letzten Jedi“

Als die Einladung zur Fanpreview zur Episode 8 an den SWFN kam, wussten Richard und ich, da wollen wir hin.

Nach einigem hin und her – „wie kommen wir nach Köln?“, etc. – war klar, wir fahren nach Köln.

Am 11.12.2017 um 20:51 ging die Reise im Nachtzug los. Um 8:35 am 12.12.2017 sind wir in Köln am Hauptbahnhof angekommen. Da der Event erst um 19 Uhr anfing, hatten wir noch etwas Zeit zu vertreiben – Shoppen, essen, frisch machen, …

Kurz vor 18 Uhr machten wir uns dann auf den Weg zum Kino. Dort angekommen, hatte sich schon eine Schlange für die Karten gebildet. Während wir auf die Kartenausgabe warteten, hatten wir versucht bekannte Gesichter zu finden und uns mit ihnen dann auch unterhalten.

Kurz vor 19 Uhr kamen dann ein paar Kostümierte, die ihre Stellung am roten Teppich bezogen.

19 Uhr: die Kartenausgabe fing an, die Schlange war auf das 3 fache angewachsen. Wäre sie noch etwas länger gewesen, hätte sie bis ins Outer Rim gereicht! Die Kartenausgabe ging sehr zügig voran. Dort musste man sich für die dunkle Seite oder die helle Seite der Macht entscheiden. Dementsprechend bekam man dann auch ein Bändchen, einen Button, ein Lego-Set und ein Poster.

Im Kino gab es dann einen roten Teppich mit Fotopoint. Hier sind wir nur sehr kurz geblieben, da wir ja gute Plätze haben wollten.

Vor dem Saal hieß es, alles Elektronische abgeben, Handy, Kamera, Akkupacks, etc. Und dann durch eine Sicherheitskontrolle, ähnlich wie am Flughafen, durch.

Dafür durfte man sich vom Buffet ein kleines Getränk gratis holen und Popcorn war direkt vor dem Saal zur freien Entnahme.

Richard war natürlich schneller als ich und hatte schon gute Plätze für uns reserviert. Dann war natürlich warten angesagt. Und wieder suchte man nach bekannten Gesichtern, um vor dem Film noch etwas die Theorien zu vertiefen.

20:15 endlich waren alle im Saal und der Moderator (echt keinen Plan mehr, wie der hieß – ein Youtubler halt) trat nach vorne. Neben Begrüßung und Danksagung gab es auch ein Gewinnspiel – jeder durfte mal unter dem Sitz nach einem blauen Kuvert suchen. Richard hatte eines gefunden und war einer der ersten vor der Leinwand. Er durfte sich seinen Preis aussuchen – Lukes Landspeeder mit Marks Autogramm. Die anderen 4 Preise waren eine VR-Brille, ein Sphero BB8 und je 1 Fanpackage. Bevor der Film starten konnte, hatten wir noch eine Videobotschaft an Mark Hamill gesendet.

20:30 der Film fing an.

Zweieinhalb Stunden später war dann auch schon alles wieder vorbei. Schnell hat sich alles auf den Heimweg/ins Hotel gemacht.

Ein paar Reaktionen konnten wir aber dennoch auffangen und diese waren durchwegs positiv. Auch uns hatte der Film gleich gut gefallen und er wird mit jedem weiteren mal besser.

Auch wir waren dann recht schnell auf dem Weg ins Hotel, denn schließlich ging um 5:50 der Zug zurück nach Wien.

PS: Der Funke der Rebellion hat gezündet!

Mehr Bilder auf unserem Flickr